12.09.2023 | 5 Bilder

Neue Studie von G DATA, brand eins und Statista: Unternehmen vergessen bei IT-Sicherheitsschulungen ihre Angestellten

„Cybersicherheit in Zahlen“ zeigt: Firmen und Mitarbeitende müssen bei der IT-Sicherheit mehr Verantwortung übernehmen
Cybersicherheit_in_Zahlen_202324 © G DATA CyberDefense AG

Zu dieser Meldung gibt es:
Fehlendes IT-Sicherheitsfachwissen bleibt eine große Baustelle in deutschen Unternehmen – das zeigt die neue repräsentative Studie „Cybersicherheit in Zahlen“ von G DATA CyberDefense, brand eins und Statista. Firmen kümmern sich nur unzureichend darum, die Kompetenzen und das Verständnis für IT-Sicherheit bei ihrer Belegschaft ganzheitlich zu verbessern. Lediglich jedes zweite Unternehmen bietet Schulungen zur IT-Sicherheit an. Die neue umfassende Studie ist ab sofort online erhältlich.

Pressetext Pressetext als .txt

Mit dem richtigen Verhalten verhindern Mitarbeitende Cyberattacken – soweit die Theorie. Die Praxis sieht aber anders aus, wie die aktuelle Arbeitnehmerumfrage „Cybersicherheit in Zahlen“ von G DATA CyberDefense, brand eins und Statista belegt. So prüfen nur drei von fünf Befragten E-Mails auf Phishing und nur zwei Drittel sperren den Rechner, wenn sie den Arbeitsplatz verlassen. Angestellte gehen davon aus, dass ihr Arbeitgeber mit technischen Maßnahmen für ausreichend IT-Sicherheit sorgt. Sie sehen sich selbst nicht in der Verantwortung, durch umsichtiges Verhalten einen Beitrag zur Cyberabwehr zu leisten. Das ist fatal. Denn Cyberkriminelle zielen mit Social Engineering direkt auf Mitarbeitende und versuchen auf diesem Weg, Zugang ins Netzwerk zu erhalten.

„Wer seine Angestellten nicht über aktuelle Cybergefahren aufklärt und schult, begeht einen großen Fehler“, sagt Andreas Lüning, Mitgründer und Vorstand der G DATA CyberDefense AG. „Führungskräfte in Unternehmen müssen verantwortlich handeln und alle Mitarbeitenden bei der IT-Sicherheit einbeziehen. Auch Sachbearbeiterinnen oder Sachbearbeiter in der Buchhaltung oder im Personalbereich sind für Phishing-Attacken ein attraktives Ziel.“

Eine Möglichkeit, das Verantwortungsbewusstsein des Personals zu stärken, sind Schulungen oder Trainings zur IT-Sicherheit. In mehr als der Hälfte der deutschen Unternehmen passiert dies auch. Allerdings überrascht, dass fast 46 Prozent der Firmen keine Trainings für alle Angestellten anbieten, denken, dass technische Lösungen ausreichen. Ein Drittel der Befragten gibt zudem an, dass ausschließlich IT-Mitarbeitende Schulungen erhalten. Außerdem entscheidet sich ein Drittel aufgrund hoher Kosten gegen Security Awareness Trainings. Dabei lässt sich dieses Argument schnell entkräften: Denn die entscheidende Frage ist doch, wie lange ein Unternehmen im Schadensfall wirtschaftlich lebensfähig ist.

Umfassendes Nachschlagewerk der IT-Sicherheit
Diese exklusiven Zahlen sind nur ein kleiner Einblick in das Magazin „Cybersicherheit in Zahlen“ von G DATA, brand eins und Statista. Die repräsentative Arbeitnehmerumfrage hat sich im dritten Jahr bereits als breit aufgestelltes Nachschlagewerk etabliert. Neben der umfassenden Umfrage hält das Magazin relevante Zahlen rund um IT-Security und Interviews zu aktuellen Themen wie künstlicher Intelligenz, Quantencomputern und Nachhaltigkeit in der IT bereit.

„Die Studie von G DATA und Statista zeigt, dass das Thema IT-Sicherheit an Relevanz gewonnen hat“, sagt Robin Rehfeldt, Senior Analyst bei Statista. „In der dritten Ausgabe von „Cybersicherheit in Zahlen“ stand die Frage im Mittelpunkt, wie Unternehmen und auch Mitarbeitende ihrer Verantwortung bei der IT-Sicherheit gerecht werden können. Aber auch das Wissen, das Sicherheitsgefühl sowie das Risikoempfinden der Bürgerinnen und Bürger haben wir erfragt.“

Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick:
  • Der Gesamtschaden durch Cybercrime in Deutschland hat sich innerhalb von sieben Jahren nahezu vervierfacht.
  • Obwohl die Zahl der Fachkräfte im Bereich Cybersicherheit in Deutschland zwischen 2019 und 2022 um rund 250 Prozent zugenommen hat, ist die Zahl der fehlenden Fachkräfte seit 2020 um fast 70 Prozent gestiegen.
  • Die Zahl der bekannten Schwachstellen hat im vergangenen Jahr mit mehr als 33.000 registrierten Sicherheitslücken einen neuen Höchststand erreicht.

Cybersicherheit in Zahlen zum Download
„Cybersicherheit in Zahlen“ zeichnet sich durch eine hohe Informationsdichte und besondere methodische Tiefe aus: Die Researcher und Marktforscher von Statista haben Zahlen, Daten und Fakten aus mehr als 300 Statistiken zu einem einzigartigen Gesamtwerk zusammengeführt. Mehr als 5.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Deutschland wurden im Rahmen einer repräsentativen Online-Studie zur Cybersicherheit im beruflichen und privaten Kontext befragt. Die Fachleute von Statista haben die Befragung eng begleitet und können dank einer Stichprobengröße, die weit über dem branchenüblichen Standard liegt, belastbare und valide Marktforschungsergebnisse im Heft „Cybersicherheit in Zahlen“ präsentieren.

Das Magazin „Cybersicherheit in Zahlen“ steht hier zum Download bereit.



G DATA CyberDefense
Mit ganzheitlichen Cyber-Defense-Dienstleistungen macht G DATA CyberDefense verteidigungsfähig gegen Cybercrime. Das renommierte IT-Security-Unternehmen schützt mit KI-Technologien, Endpoint Protection, Security Monitoring und bietet Penetrationstests, Incident Response sowie Awareness-Trainings, um Unternehmen bestmöglich abzusichern.

Die G DATA CyberDefense AG unterstützt seine Kund*innen in jeder Sicherheitslage. Vom Headquarter in Bochum sorgen mehr als 550 Mitarbeitende für die digitale Sicherheit von Unternehmen, kritischen Infrastrukturen wie Krankenhäusern oder Flughäfen sowie Millionen Privatanwender*innen. Mit fast 40 Jahren Expertise in Malwareanalyse hat sich G DATA zu einem Top-Player der Cybersecurity-Welt entwickelt und betreibt Forschung und Softwareentwicklung ausschließlich in Deutschland. Das gilt ebenfalls für Service und Support, der für Kund*innen in aller Welt rund um die Uhr erreichbar ist. Die G DATA Sicherheitslösungen sind in mehr als 90 Ländern erhältlich und wurden von unabhängigen Testinstituten vielfach ausgezeichnet.

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip:

Sofort downloaden

Bilder (5)

Cybersicherheit_in_Zahlen_202324
6 240 x 4 160 © G DATA CyberDefense AG
Robin_Rehfeldt_Statista
609 x 444
G_DATA_Cybersicherheit_in_Zahlen_Faktor_Mensch
2 575 x 3 248 © G DATA CyberDefense AG
G_DATA_Cybersicherheit_in_Zahlen_Awareness_Schulungen
2 575 x 3 248 © G DATA CyberDefense AG
G_DATA_Cybersicherheit_in_Zahlen_Gründe_gegen_Schulungen
2 337 x 1 379 © G DATA CyberDefense AG


Kontakt

(3) Stefan Karpenstein
Stefan Karpenstein
Public Relations Manager

+49 234 9762 - 517
stefan.karpenstein@gdata.de