24.11.2022 | 2 Bilder

G DATA CyberDefense vergibt drei Stipendien an herausragende Studierende

Mit sozialem Engagement und guten Noten zum Deutschlandstipendium
G DATA vergibt Deutschlandstipendium an Annika Wilde an der RUB © Frei zur redaktionellen Verwendung

Andreas Lüning, Gründer und Vorstand bei G DATA CyberDefense, überreicht Annika Wilde das Deutschlandstipendium an der Ruhr-Universität Bochum.

Zu dieser Meldung gibt es:
An der Hochschule Bochum und der Ruhr-Universität Bochum freuten sich diese Woche drei Studierende über ein Stipendium von G DATA CyberDefense. Andreas Lüning, Gründer und Vorstand bei G DATA, und Stefan Hausotte, Head of Threat Intelligence & Infrastructure, überreichten ihnen bei den offiziellen Feierlichkeiten in der BlueBox der Hochschule und im OpenSpace der RUB das Deutschlandstipendium.

Pressetext Pressetext als .txt

Diese Woche gab es für drei Studierende Grund zum Feiern. An der Hochschule Bochum und der Ruhr-Universität Bochum wurden am 22. und 23. November 2022 die Deutschlandstipendien 2022/ 2023 übergeben. Stefan Hausotte leitet die Abteilung Threat Intelligence & Infrastructure, die als Aufgabe hat, aktuelle Bedrohungen durch automatisch Analyse zu erkennen und zu verhindern. Er überreichte in der BlueBox der Hochschule am 22. November 2022 ein Stipendium an Nazanin Ghasemi. Die Studentin kommt ursprünglich aus dem Iran und studiert im ersten Semester Informatik. Einen Tag später freuten sich an der Ruhr-Universität Bochum im OpenSpace für Informatik Annika Wilde und Tobias Neugebauer über das Stipendium. G DATA Gründer und Vorstand Andreas Lüning übergab die Urkunde persönlich. Annika Wilde studiert IT-Sicherheit, ist im fünften Mastersemester und arbeitet zurzeit an ihrer Masterarbeit. Tobias Neugebauer, der am Tag der Überreichung nicht vor Ort sein konnte, hat gerade mit seinem Masterstudium begonnen.

„Mit dem Deutschlandstipendium unterstützen wir herausragende Leistungen und ehrenamtliches Engagement von Studierenden, bei denen im Auswahlverfahren soziale, familiäre sowie persönliche Umstände berücksichtigt wurden", sagt Andreas Lüning, Gründer und Vorstand bei G DATA CyberDefense. „Unsere Gesellschaft braucht junge Menschen, die mit innovativen Ideen unsere digitale Zukunft sicher machen. Wir als Cyber-Defense-Unternehmen bieten Nachwuchskräften die Möglichkeit, sich bei uns mit ihren Ideen einzubringen und ins Berufsleben zu starten.“

„Nachwuchsförderung hat für uns bei G DATA einen hohen Stellenwert. Wir begleiten Studierende bei Abschlussarbeiten, egal ob Bachelor, Master oder Doktorarbeit und bieten ihnen die Möglichkeit bei uns einen fließenden Übergang von der Ausbildung in den Berufsalltag zu haben“, sagt Stefan Hausotte, Head of Threat Intelligence & Infrastructure bei G DATA CyberDefense.

Im Anschluss an die Urkundenübergabe hatten die geladenen Förder*innen, Stipendiat*innen und Hochschulvertreter*innen Zeit zum Netzwerken. Der persönliche Kontakt und die Gespräche im Anschluss an die Vergabe sind ein wichtiger Teil der Feierlichkeiten.

Was ist das Deutschlandstipendium?
Jedes Jahr vergeben die Hochschule Bochum und die Ruhr-Universität Bochum Deutschlandstipendien, mit denen Studierende zwei Semester lang mit 300 Euro monatlich finanziell unterstützt werden. Dieses Jahr wurden aus 600 eingegangenen Bewerbungen 127 Personen an der Hochschule Bochum gefördert – dies ist ein neuer Rekord. An der RUB wurden insgesamt 235 Studierende für ein Stipendium ausgewählt, davon 40 an der Fakultät für Informatik. In einem Auswahlverfahren wird neben sozialen, familiären und persönlichen Umständen auch die Leistung sowie ehrenamtliches Engagement berücksichtigt. Förderer wie G DATA CyberDefense bezuschussen das Stipendium mit 1.800 Euro pro Person. Mit Hilfe des Bundes wird der Betrag verdoppelt, sodass eine jährliche Summe von 3.600 Euro ermöglicht wird.




G DATA CyberDefense
Mit ganzheitlichen Cyber-Defense-Dienstleistungen macht G DATA CyberDefense verteidigungsfähig gegen Cybercrime. Das renommierte IT-Security-Unternehmen schützt mit KI-Technologien, Endpoint Protection, Security Monitoring und bietet Penetrationstests, Incident Response sowie Awareness-Trainings, um Unternehmen bestmöglich abzusichern.

Die G DATA CyberDefense AG unterstützt seine Kund*innen in jeder Sicherheitslage. Vom Headquarter in Bochum sorgen mehr als 550 Mitarbeitende für die digitale Sicherheit von Unternehmen, kritischen Infrastrukturen wie Krankenhäusern oder Flughäfen sowie Millionen Privatanwender*innen. Mit fast 40 Jahren Expertise in Malwareanalyse hat sich G DATA zu einem Top-Player der Cybersecurity-Welt entwickelt und betreibt Forschung und Softwareentwicklung ausschließlich in Deutschland. Das gilt ebenfalls für Service und Support, der für Kund*innen in aller Welt rund um die Uhr erreichbar ist. Die G DATA Sicherheitslösungen sind in mehr als 90 Ländern erhältlich und wurden von unabhängigen Testinstituten vielfach ausgezeichnet.

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip:

Sofort downloaden

Bilder (2)

G DATA vergibt Deutschlandstipendium an Annika Wilde an der RUB
1 024 x 768 © Frei zur redaktionellen Verwendung
G DATA vergibt Deutschlandstipendium an Nazanin Ghasemi an der Hochschule Bochum
1 024 x 768 © Frei zur redaktionellen Verwendung


Kontakt

Marita Bierhoff
Marita Bierhoff
Public Relations Managerin

+49 234 9762 - 689
marita.bierhoff@gdata.de