Aktuelle Medienmitteilungen
NEU 18.01.2023 Unternehmens-News
Mattias Koll, Business Owner der G DATA academy

G DATA academy: Zweifacher Sieg beim eLearning AWARD 2023 mit innovativen Trainingsangeboten

Phishingreihe und interaktives Spiel mit renommiertem Preis ausgezeichnet
Bochum, 18. Januar 2023 - Doppelter Grund zur Freude bei G DATA CyberDefense in Bochum. Die neuen Trainings-Angebote der G DATA academy wurden 2023 gleich zwei Mal mit dem eLearning AWARD ausgezeichnet: die Trainingsreihe „Phishing“ in der Kategorie „Workplace Learning“ und das Cyber Security Awareness Game in der Kategorie „Serious Game“.
NEU 12.01.2023 Zahl der Woche
G DATA Cybersicherheit in Zahlen 2022 aufgeschlagen

Cybersicherheit in Zahlen: Ein Drittel der deutschen Angestellten gefährdet die IT-Sicherheit des Unternehmens

G DATA Studie zeigt: Das Wissen um IT-Sicherheit ist im Gesundheitssektor am geringsten
In puncto IT-Security haben Mitarbeitende in deutschen Unternehmen einen großen Nachholbedarf: Fast 34 Prozent haben nur geringe oder sehr geringe Kompetenzen und riskieren damit die Sicherheit ihrer Firma vor Cyberangriffen. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Wert an, sodass IT-Verantwortliche im Zugzwang stehen, für Security Awareness zu sorgen. Das belegt die aktuelle Studie „Cybersicherheit in Zahlen“ von G DATA CyberDefense in Zusammenarbeit mit Statista und brand eins.
NEU 15.12.2022 Zahl der Woche
G DATA Cybersicherheit in Zahlen 2022 aufgeschlagen

Cybersicherheit in Zahlen: Jeder Dritte in Deutschland will mehr Geld für die private IT-Sicherheit ausgeben

G DATA Studie zeigt: Alter und IT-Erfahrung spielen bei Ausgaben eine Rolle
Ein Drittel der Deutschen will mehr in die private IT-Sicherheit investieren. Das ergab die aktuelle Studie „Cybersicherheit in Zahlen“ von G DATA CyberDefense, Statista und brand eins. Bei älteren Generationen und Menschen mit wenig Wissen im Bereich IT-Sicherheit ist die Investitionsbereitschaft am geringsten.
NEU 08.12.2022 Standort-News
G_DATA-IT_Security_Trends_2023_Logo

G DATA IT-Security-Trends 2023: Professionelle Cyberkriminelle erhöhen Risiko für Unternehmen weiter

Social Engineering und Missbrauch von Standard-Anwendungen gefährden die IT-Sicherheit in Deutschland massiv

Die IT-Bedrohungslage wird sich 2023 weiter verschärfen. Grund dafür ist die fortschreitende Professionalisierung der Cybercrime-Szene. Cyberkriminelle missbrauchen verstärkt erlaubte Anwendungen, wie etwa Administratoren-Tools, oder manipulieren Anwender*innen mittels digitaler Enkeltricks. Der Mangel an ausgebildeten IT-Sicherheitsfachkräften verschärft die Lage zusätzlich. Endanwender stehen den Bedrohungen aufgrund ihrer Vielfalt mittlerweile oft ahnungslos gegenüber.

NEU 01.12.2022 Zahl der Woche
G DATA Cybersicherheit in Zahlen 2022 Blick ins Heft

Cybersicherheit in Zahlen: Fast jedes fünfte Unternehmen nimmt IT-Sicherheit nicht ernst

G DATA Studie zeigt: Firmen unterschätzen kritische Sicherheitslücken

Unternehmen nehmen das Thema IT-Sicherheit weiterhin auf die leichte Schulter. Das belegt die aktuelle Studie „Cybersicherheit in Zahlen“ von G DATA CyberDefense, Statista und brand eins. 18,3 Prozent der Arbeitnehmer*innen geben an, dass die Firma, für die sie arbeiten, Warnungen zu Schwachstellen und kritischen Sicherheitslücken unterschätzt. Die Konsequenz: Sie schützen sich unzureichend vor unbefugten Eindringlingen im Netz.

NEU 28.11.2022 Standort-News
G DATA ICT Channel Manager des Jahres 2022 Hendrik Flierman

Zum vierten Mal in Folge: Hendrik Flierman ist ICT Channel Manager des Jahres

G DATA Vice President Sales & Marketing gewinnt die Leserwahl in der Kategorie Cyber Security & Backup
Wieder einmal entschied Hendrik Flierman die Abstimmung für sich: Der Vice President Sales & Marketing bei G DATA CyberDefense wurde von rund 19.000 Leser*innen des Magazins ICT Channel zum Manager des Jahres in der Kategorie Cyber Security & Backup gewählt. Damit gewinnt Hendrik Flierman den Preis zum vierten Mal in Folge. Im Gesamtklassement erreichte er den zweiten Platz. Das Ergebnis zeigt klar, dass sich vertrauensvolle Channel-Arbeit mit Herzblut und Kontinuität auszahlen.